Erreichbarkeit

Am einfachsten Sie erreichen uns unter der Telefonnummer

0680 213 2434

DI Drazen Dupor

Wenn wir nicht gleich antworten können, bitte, hinterlassen Sie eine Nachricht. Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück

0680 213 2434

Wir sind in Wien.

Joomla!-Überblick PDF Drucken E-Mail

Folgender Text kommt standardmäßig mit der Joomla!-Installation. Ich führe ihn hier an, um ihn nachher kommentieren zu können.

Wenn Sie Neueinsteiger bei Web-Inhaltsverwaltungssystemen sind, dann werden Sie entdecken, dass Joomla! hochentwickelte Lösungen für Ihre Online-Bedürfnisse liefert. Es kann robuste, unternehmensweite Websites liefern, die durch die endlosen Erweiterungen, sämtliche Ihrer Veröffentlichungswünsche erfüllen. Dazu kommt, dass es oft das Wahlsystem von Kleinunternehmen und Privatbenutzern ist, welche eine professionell aussehende Webseite wollen, welche einfach anzuwenden und zu benutzen ist. Wir machen Inhalt richtig!

So, wo liegt der Haken? Wie viel kostet denn dieses System? Da gibt's gute Nachrichten ... Und noch mehr gute Nachrichten! Joomla! 1.5 ist kostenlos, herausgegeben unter den Open-Source-Lizenzbedingungen.

Wenn Sie in eine kommerzielle Alternative investieren, bleiben Ihnen nichts als Motten im Portmonnaie übrig.

Joomla! ist bereit, das alles zu verändern ... Joomla! ist anders als die üblichen Softwaremodelle von Inhaltsverwaltungssystemen. Als Erstes: Es ist nicht kompliziert. Joomla! wurde für alle Benutzer entwickelt. Es wird unter der GNU/GPL-Lizenz zur Verfügung gestellt, einfach zum Installieren und Verwalten, es ist zuverlässig. Joomla! verlangt nicht einmal, dass ein Benutzer oder Verwalter HTML kennt, wenn es mal läuft.Kazten - Software Dupor Wien

Großteils stimmt das. Nun, zuerst muss das Ding laufen. Es kann trivial sein, könnte sich aber auch „verkomplizieren". Wenn Sie das selbst machen und keine Erfahrung damit haben, dann müssen Sie Zeit haben.

Es ist stabil und stabilisiert sich weiter. Es gibt drei CMS-Systeme, die man heute einsetzt: Joomla!, Drupal, Typo3. Natürlich gibt es auch Subvarianten davon.

Das Grundgerüst ist kostenlos, nur manchmal rate ich, Design oder ein spezielles Modul zu kaufen. Das ist oft günstiger, als dass wir es selbst entwickeln.

Und noch etwas, seit Open Source in die Software-Industrie gekommen ist, gilt der Spruch „Kost nix  ist nix" nicht mehr.

Allein, wir sind nicht „Open Source" , all unsere Leistungen kosten etwas ... (nicht erschrecken!)

Über die technischen Eigenschaften von Joomla! können Sie hier lesen: Joomla!-Eigenschaften
Sie können auch den Menüpunkt Homepage für Sie, Ihr Unternehmen, Ihren Verein lesen.

Kontakt usw. werden Sie gewiss finden.

 

Bildnachweis:
Foto Felicia Strehmel, „brother & sister“ Some rights reserved.
Quelle: www.piqs.de